Linzer FPÖ-Kandidat: „Odin statt Jesus“!

schwarzesonneodinstattjesusDie FPÖ spielt sich gern als Schützerin des „christlichen Abendlandes“ auf, doch so mancher Parteigänger dürfte bei der Gretchenfrage schon vorgestrig sein: Ein im Internet veröffentlichtes Bild zeigt Benjamin Lehner, FPÖ-Kandidat für den Linzer Gemeinderat, im schicken „Odin statt Jesus“-Teil, mit dem er auf seiner „facebook“-Seite posiert.

Wieder mal ein Beispiel für nicht geglückte Integration…

PS: Erhältlich sind solch intelligente T-Shirts im Übrigen bei diversen Versänden  deutscher Rechtsextremer.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter 1, Antifa

2 Antworten zu “Linzer FPÖ-Kandidat: „Odin statt Jesus“!

  1. tanja kozak

    was nicht bedeutet, dass odin jetzt rechts wäre – sondern wiedermal zeigt, dass „rechte“ germanische mythologie und deren symbole missbrauchen

  2. Pingback: Linzer FPÖ-Kandidat: „Odin statt Jesus“! « dokumentationsarchiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s