Leben nach dem Kapitalismus Das Konzept der ParEcon (Participatory Economics)

VORTRAG VERSCHOBEN WEGEN KRANKHEIT DES VORTRAGENDEN!

Die Veranstaltung ist um eine Woche verschoben. Der Infoladen wird aber heute ab 19 Uhr seine Pforten öffnen um gestrandeten Existenzen zumindest eine Beisl-Möglichkeit zu bieten.
Ausserdem gibts ein paar andere Dinge, die wir noch rasch klären wollen, bevor wir den Kapitalismus abschaffen, vielleicht geht sich das heute aus?

Sorry und C U
Infoladen Wels – linke Buchhandlung

Leben nach dem Kapitalismus
Das Konzept der ParEcon (Participatory Economics)

Buchvorstellung und Diskussion

„Der Kapitalismus ist kein Erfolg. Er ist weder intelligent noch schön, er ist weder gerecht noch tugendhaft – und ausserdem funktioniert er nicht. Kurz gesagt, wir mögen ihn nicht und fangen an, ihn zu verachten. Wenn wir allerdings darüber nachdenken, was wir an seine Stelle setzen sollen, sind wir völlig ratlos.“ (John Maynard Keynes)

Nicht erst seit der letzten Krise wird nach Alternativen zu einem System gesucht, das den Großteil des von allen erarbeiteten Reichtums in den Händen Weniger zentriert, während die Vielen körperlich und geistig verarmen, voneinander entfremdet und isoliert. Doch wie muss ein System beschaffen sein, das effizient genug ist, den derzeitigen Lebensstandard der entwickelten auf die gesamte Weltgesellschaft auszudehnen, das Selbstbestimmung in Arbeit und Freizeit sowie Mitbestimmung in allen gemeinsamen Lebensbelangen gewährleistet, und anstatt schädlichem Egoismus die Solidarität unter den Menschen fördert? Diese Vision, die bereits im 18. Jahrhundert sich auszuformulieren begann, wurde vom amerikanischen Autoren Michael Albert und dem Wirtschaftswissenschaftler Robin Hahnel für das 21. Jahrhundert aktualisiert – bewusst nicht als Utopie, sondern als reelle Möglichkeit abseits von Kapitalismus und Staatssozialismus.

Mittwoch, 23.3., Mittwoch, 30.3. ab 19:00 Uhr im Infoladen Wels

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s