Jahresrückblick 2011

Jänner 
Mit der sechsten Auflage des „If I can`t dance to it…“ starteten wir ins Jahr… und mit uns Doreen Shaffer, die Moon Invaders aus Belgien sowie Skip It und Supervision aus Oberösterreich… und 350 BesucherInnen!
Dann gabs im Laden noch einen Vortrag zweier unserer Genossen zu Wikipedia, der später auch in anderen Städten lief. Und unsre Klausur.

Februar
Im Februar erschien ein Artikel zum Welser Problemviertel Noitzmühle auf unserer Homepage, der viel Beachtung fand. 
Die Infoladen-Recherche zum rechtsextremen Witiko-Bund bzw. der Vorstandstätigkeit des oberösterreichischen FP-Landesobmanns Manfred Haimbuchner ebenda sorgte für breites Medienecho, Grüne und SP forderten auf Landesebene Konsequenzen, freilich erfolglos.

März
Gemeinsam mit SJ, AKS und DIDF wurde Anfang März der Vortrag „Graue Wölfe – Rechtsextremismus aus der TürBildkei“ präsentierte. Dieser lief mittlerweile erfolgreich in ganz Österreich und trug auch dazu bei, dass die SP am Landesparteitag die Beendigung der Zusammenarbeit mit Gruppen aus dem Umfeld der „Grauen Wölfe“ beschloss.

April
Da stand unser 13-jähriges Jubiläum im Vordergrund, welches auch unter musikalischer Beteiligung von Sigi Loidl, Robmaster 3000 und Schwester Robert ablief. Außerdem gabs weltbeste Cocktails!

Mai
Zum zweitem mal in Folge gab es in Wels eine eigene 1. Mai-Feier der linken Gruppen in der Noitzmühle. Schön wars! Am 5. Mai folgte ein viel beachteter Abend mit dem ehemaligem RAF-Aktiven Karl-Heinz Dellwo im Alten Schlachthof. Wieder eine Woche darauf eine auch von uns unterstützte Demo des „Sozialen Netzwerk Wels“ – mit 800 Beteiligten sehr gut besucht. 

Juni
Gleich 3 Vorträge/Workshops im Juni: Im IKF zu „Oberösterreich ganz rechts“, im Laden zu „Funkfeuer in Zimbabwe“, im Schlachthof zu Rechtshilfe. 
Für großes Aufsehen in allen oberösterreichischen (und darüber hinaus) Medien sorgten die Enthüllungen zur rechtsextremen Beteiligung beim „Northern Lights Festival“. Das Problem rechtsextremer Musik und Jugendkulturen wurde in einer bis dahin nicht gekannten Breite diskutiert.

Juli/August
Traditionspflege: Der Burggarten wurde, wie immer seit 1999, für einen Tag besetzt.
Anfang Juli eine zweitägige Klausur der Frauengruppe.
Die „Linken Sommergespräche“ des Ladens gingen heuer vier mal über die Bühne.

September
Gings zuerst einmal mit Schnaps und Büchern zum Volksstimmefest nach Wien, wo wir mit vielen GenossInnen 2 Tage in herzlicher proletarischer Nähe verbrachten. 
Im Schlachthof eine Veranstaltung zur Lebenssituation der Flüchtlinge in Lampedusa mit italienischen GenossInnen.

Oktober
Beteiligung und Büchertisch beim Netzwerk-Treffen in Puchberg.

November 
Die 9. November-Kundgebung mit 600 Beteiligten in Wels – wohl einzigartig in Österreich. Allerdings inhaltlich etwas oberflächig – diesbezüglich wird es nächstes Jahr von uns einige Vertiefungen geben. 
Buchpräsentation von „Friede, Freude, Deutscher Eintopf“ im Laden.

Dezember
4 Tage Büchertische und Mitarbeit bei der tollen „Run Against“-Reihe von „Reizend!“ in Wels. 

Sonst: Tausend und mehr kleinere Gschichten: Frauengruppe, Guerilla Gardening, Volxküche, Filmabende, Ladenbeisln, Antifa-Kram… 
Ca. 40 Vorträge unserer GenossInnen in ganz Österreich. Viele Artikel und Buchbeiträge, auch eine ständige Kolumne namens „Wös, Oida!“ in der Cafe KPÖ. Auf facebook konnten wir bis Jahresende die 2000er-Grenze an FreundInnen durchbrechen.

Für 2012 wünschen wir uns: Ein neues Lokal (der Wunsch dürfte bald in Erfüllung gehen), viele kleine Fördermitglieder und BesucherInnen bei den Veranstaltungen – und wer Interesse an einer Mitarbeit hat, soll sich melden. Wir beißen nicht, zumindest nicht grundlos;)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s