15. November: Buchpräsentation: Soziale Bewegungen in Österreich

15. November, 19 Uhr

TAGESZENTRUM Soziales Wohnservice Wels, Salzburgerstr. 46

mit Robert Foltin:
Und wir bewegen uns noch. Zur jüngeren Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich

Eine gemeinsame Veranstaltung von Infoladen Wels, KPÖ Wels und Sozialistischer Jugend Wels

Schon im ersten Buch „Und wir bewegen uns doch“ wurde gezeigt, dass es in Österreich in den drei Jahrzehnten nach 1968 radikale Bewegungen gegeben hat. In der Fortsetzung wird das Jahrzehnt nach der Jahrtausendwende nachgezeichnet: eine neu auftauchende Hausbesetzer_innenbewegung, queer-feministische Aufbrüche, antirassistischer und antifaschistischer Aktivismus, außerdem zunehmende Auseinandersetzungen um die Nutzung des öffentlichen Raumes in der Stadt. Einen vorläufigen Höhepunkt erreichten diese Bewegungen mit „unibrennt“ im Herbst 2009.
Gerade im Jahr 2011 haben sich die Auseinandersetzungen weltweit noch einmal zugespitzt, überall sind neue Aufbrüche zu sehen: der „Arabische Frühling“, Krisenproteste in Griechenland und Wisconsin, die „Empörten“ in Spanien, aber auch Großdemonstrationen in Graz.

Robert Foltin stellt sein Buch vor, das die Bewegungen des 21. Jahrhunderts in Österreich nachvollzieht. Im Anschluss daran soll über aktuelle Bewegungen diskutiert werden.

EINTRITT FREI!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s