Wels: Neues aus dem braunen Jammertal

Schon im Vorjahr[1] berichteten wir über das Zentralorgan der Welser Schmuddel-Nazis, der „I mog Wels nimma!“-facebook-Gruppe. Damals war im braunen Jammertal der Wunsch nach der Wiedereröffnung des KZ Mauthausen und einem „kleinen Hitler“ (gab es denn mal einen großen?) geäußert worden. Heuer ist der Abschaum sogar noch verblödeter, wie man anhand dieses Eintrags des 38-jährigen Pensionisten Jochen Lageder nachvollziehen kann:

Bild

 

 

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Wels: Neues aus dem braunen Jammertal

  1. Pingback: Wels: Braune Bombendrohung gegen Bürgermeister auf rechter Facebook-Seite |

  2. Pingback: Wieder mal: Freispruch für Neonazi wegen unfähiger Behörden | Kulturverein Infoladen Wels

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s